Diese Mole im äußersten Osten der Düne wird wegen ihres Aussehens der "i-Punkt" genannt. Offiziell ist diese Bezeichnung nicht. Die Aufnahme zeigt den i-Punkt während eines schweren Sturms, somit ist die Form nicht gut zu erkennen. Ich werde mich um eine "Schönwetteraufnahme" bemühen anhand derer der Name dieses Bauwerks, ein Relikt des "Projekt Hummerschere", besser erkenntlich wird. Das "Projekt Hummerschere", ein Bauvorhaben während der Diktatur des Dritten Reiches, wird an anderer Stelle erklärt werden. ZURÜCK