Helgoland und Düne

Grün ist das Land
Rot ist die Kant
Weiß ist der Sand
Das sind die Farben von Helgoland

Sonnenaufgang: 08:07 MESZ
Sonnenuntergang: 18:18 MESZ
Tageslänge: 10 Stunden 11 Minute(n)


Wohnen am Leuchtturm die soundsovielte

Von der Westseite aus sind bereits die Dächer der errsten Häuser zu sehen.
Bilder aus der Aufbauphase des "Wohnen am Leuchtturm"

Erdgeschoss, erster Stock und Dachgeschoss. Das Architekturbüro hat es durch durchdachte Planung geschafft, in dieser Bauweise verschachtelte Wohnungen unterschiedlicher Größe unterzubringen. So kann zum Beispiel eine Wohnung den Eingang zwar im Eredgeschoss haben, darin befindet sich jedoch nur die Garderobe und das Treppenhaus. Im 1. Stock findet sich der Wohnraum, Bad, Küche und zwei Kinderzimmer, im Dachgeschoss das Elternschlafzimmer und ein Arbeitszimmer. Im selben Haus ist dann neben diesem Eingang ein weiterer Eingang beispielsweise für eine Zwei-Zimmer-Wohnung im Erdgeschoss. In einem anderen Block kann die Wohnungsaufteilung dann ganz anders sein. Interessante Planung!
Bilder aus der Aufbauphase des "Wohnen am Leuchtturm"

Die Fassadenverkleidung im ersten Stock und das Dach ist aus Rheinzink. Die Farbe ‘schiefergrau’ soll sich im Laufe der Jahre noch zum grünlichen ändern.
Bilder aus der Aufbauphase des "Wohnen am Leuchtturm"
Bilder Copyright © Brigitte Rauch ( www.helgoland-augenblicke.de )


Am 19.10.2018 kam eine etwas erweiterte Information zur Verunreinigung des Leitungswassers heraus. Irreführend finde ich die Darstellung der Versorgungsbetriebe, nachdem sie die Erreger "coliforme Keime" benannt haben und gleich darauf schreiben, dass Wasser immer einen geringen Anteil an Bakterien enthält. Im Leitungswasser dürfen jedoch 0 (null) coliforme Keime enthalten sein. Deshalb ja das Abkochgebot. Zum Ende des Informationsblatts schreiben sie dann auch, dass über mehrere Tage keinerlei coliforme Keime enthalten sein dürfen, um das Wasser wieder als unbedenklich einzustufen. Warum uns Verbrauchern und mündigen Bürgern weiterhin verschwiegen wird, wieviel der Keime im Wasser enthalten sind, entzieht sich meiner Kenntnis.






Alle Texte auf www.duene1.de von Thorsten Falke




Alle Bilder und Text, sofern nicht anders erwähnt: © Thorsten Falke, Düne, 27498 Helgoland, Emailadresse: duene1(at)aol.com

Hinweise zum Datenschutz <-- anklicken